Ärzte Zeitung, 16.07.2008

Bergmann-Klinik mit neuem Perinatalzentrum

POTSDAM (ami). Das Ernst-von- Bergmann-Klinikum in Potsdam hat seine Modernisierungs- und Ausbau-Maßnahmen vorerst abgeschlossen. Jetzt wurde das neue Perinatalzentrum eingeweiht.

Auf fünf Etagen mit insgesamt 4900 Quadratmetern sind in dem Neubau die Kliniken für Kinder und Jugendliche und für Gynäkologie und Geburtshilfe mit Kreißsaal und Wöchnerinnenstation untergebracht. Im November 2007 wurde bereits ein Neubau für das neue Funktions- und OP-Zentrum eröffnet. Beide Neubauten zusammen hat das Land nach eigenen Angaben mit knapp 73 Millionen Euro gefördert.

Insgesamt wurden Bau-, Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen des Bergmann-Klinikums seit 1992 mit mehr als 170 Millionen Euro unterstützt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »

Angst vor Epidemien in Lagern

Nach ihrer dramatischen Flucht aus Myanmar suchen über eine halbe Million Rohingya Schutz in Bangladesch. Die Lage in den eilig aufgeschlagenen Lagern ist desolat. mehr »