Ärzte Zeitung, 22.09.2011

Saar-Klinikträger setzt auf Kontinuität

SAARBRÜCKEN (kud). Alfons Vogtel bleibt Geschäftsführer des größten saarländischen Krankenhausträgers SHG.

Die Gesellschafterversammlung der Saarland-Heilstätten GmbH verlängerte den Vertrag des früheren CDU-Politikers um fünf Jahre bis 31. März 2017.

Vogtel ist seit zwei Jahren alleiniger Geschäftsführer. Die SHG betreibt Kliniken in den Städten Saarbrücken, Völklingen und Merzig sowie in den rheinland-pfälzischen Orten Idar-Oberstein und Baumholder. Insgesamt handelt es sich um 2000 Betten.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (12296)
Organisationen
Saarland-Heilstätten (12)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Kinderschutzhotline - Heißer Draht zu Ärzten

Über den Verdacht auf Kindesmissbrauch sprechen, ohne die Schweigepflicht zu verletzen: Das ermöglicht seit 2017 die Medizinische Kinderschutzhotline - eine Zwischenbilanz. mehr »

Hypertonie vor 40. Lebensjahr ist riskant

Junge Erwachsene, die einen erhöhten Blutdruck gemäß den US-amerikanischen Leitlinien von 2017 entwickeln, haben ein signifikant höheres Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse als Normotoniker. mehr »

Appell zur rationalen Antibiotika-Gabe

Anlässlich des 11. Europäischen Antibiotika-Tages rufen KBV und vdek zum rationalen Einsatz von Antibiotika bei Erkältungen und Grippe auf. mehr »