Ärzte Zeitung, 23.03.2012

SPD-Mitglieder machen mobil gegen HSK-Verkauf

WIESBADEN (ine). "Gegen den Ausverkauf" der Horst-Schmidt-Kliniken in Wiesbaden machen SPD-Mitglieder mobil.

Sie sammeln für das Bürgerbegehren, das bis zum 5. April läuft, Unterschriften. Die geplante Übernahme der HSK durch die Rhön Klinikum AG sei ein Wortbruch der SPD-Spitze ohne den Segen der Basis, heißt es in einem Schreiben.

Die Mitglieder der Stadtverordnetenfraktion hätten den Verkauf abgesegnet, ohne die Inhalte zu kennen. Die HSK sollen nach Ansicht der SPD-Mitglieder ein kommunales Krankenhaus bleiben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text