Ärzte Zeitung, 29.09.2014
 

Uniklinik Schleswig-Holstein

Lübeck bekommt Zentrum für Integrative Psychiatrie

LÜBECK. Das Zentrum für Integrative Psychiatrie (ZIP gGmbH) eröffnet auf dem Campus Lübeck des Univesritätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) eine neue Psychosomatische Tagesklinik.

Das Angebot richtet sich an Menschen mit chronischen Depressionen. Ziel ist es, die stationäre Behandlungszeit für diese Patienten zu verkürzen. Es stehen 15 Behandlungsplätze zur Verfügung.

Das ZIP ist ein Tochterunternehmen des UKSH und seit mehreren Jahren am Kieler Standort etabliert. Die ZIP-Einrichtungen unterstützen die Patienten auf Weg zurück in ein ambulant unterstütztes, aber selbstständiges Leben.

Nach Angaben der Einrichtung erkrankt jeder vierte Deutsche im Laufe seines Lebens an einer Depression. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt.Einige Frauen schützt eine vaginale Hormonapplikation davor. mehr »

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie Multimorbidität

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »