Ärzte Zeitung App, 25.11.2014

Potsdam

Klinik eröffnet OP-Simulator

POTSDAM. Das Potsdamer Klinikum Ernst von Bergmann hat ein Simulations- und Trainingszentrum eröffnet. Auf rund 300 Quadratmetern finden sich eine nachgebaute Intensivstation und ein Simulations-Operationssaals.

Die Übungsräume sind mit lebensgroßen, digital gesteuerten Puppen ausgestattet, die atmen, sprechen, röcheln, die Augen öffnen und schließen können.

Auch Puls und Blutdruck und Reaktionen auf Medikamente werden durch digitale Steuerung simuliert. Das Kursangebot wird sukzessive ausgebaut. Gegen Entgelt stehen die Kurse auch niedergelassenen Ärzten offen.

Im Programm bisher: Notfallmanagement im Team, Zwischenfallmanagement und "Akute Herzinsuffizienz in der Intensivmedizin". (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Milliarden Bakterien im Einsatz. So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »

Angst vor Epidemien in Lagern

Nach ihrer dramatischen Flucht aus Myanmar suchen über eine halbe Million Rohingya Schutz in Bangladesch. Die Lage in den eilig aufgeschlagenen Lagern ist desolat. mehr »