Ärzte Zeitung, 21.04.2015

DRK in Ostholstein

Sana managt künftig Klinik

SÜSEL. Der private Klinikkonzern Sana managt künftig das DRK Krankenhaus Middelburg-Süsel in Ostholstein. Nach dem krankheitsbedingten Ausscheiden des bisherigen Leiters hatte der DRK Landesverband als Träger in der Region nach einem Partner gesucht.

 Sana betreibt bereits die benachbarten Kliniken Ostholstein mit Standorten in Eutin, Oldenburg und auf Fehmarn. Dort hatte auch Dr. Barbara Kempe als Prokuristin gearbeitet, die nun das DRK Krankenhaus leiten wird.

Ihre Tätigkeit für die Kliniken Ostholstein ruht, allerdings steht sie dort weiterhin für Sonderaufgaben zur Verfügung. Sana hat bereits Erfahrungen mit Managementverträgen für andere Klinikträger. Für neun Kliniken wurden Verträge abgeschlossen. (di)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nicht immer geht's sofort zum Arzt

20- bis 50-jährige Patienten in Deutschland sind offenbar leidensfähig. Denn sie verschieben den Arztbesuch oft um Wochen oder Jahre, obwohl sie Beschwerden haben. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

15:57 Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen. mehr »

Bei Meniskusriss nicht vorschnell operieren

Ärzte sollten bei Meniskusrissen nicht gleich eine arthroskopische Operation einleiten. Oft kommen Betroffene auch mit Gymnastik und Physiotherapie zum Ziel. mehr »