Ärzte Zeitung, 16.06.2015

Frankfurt

Erneut Hygiene-Siegel für Stiftungskrankenhäuser

FRANKFURT/MAIN. Für ihre hohen Hygienestandards wurden die Frankfurter Stiftungskrankenhäuser Bürgerhospital und Clementine Kinderhospital erneut mit dem MRE-Siegel ausgezeichnet.

Das Siegel wird seit 2013 alle zwei Jahre durch das MRE-Netz Rhein-Main an Krankenhäuser und Altenpflegeheime verliehen.

Ausgezeichnet werden auf Antrag medizinische Einrichtungen, die nachweisbar einen hohen Hygienestandard setzen und geeignete Maßnahmen zur Vermeidung von Infektionen mit multiresistenten Keimen ergreifen.

Dazu gehören unter anderem Schulungen und Fortbildungen zu antibiotikaresistenten Erregern sowie die Umsetzung sachgerechter Hygienemaßnahmen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »