Ärzte Zeitung online, 28.08.2017

Neue Klinik in Kirchheim?

Kassen bekräftigen Veto

MÜNCHEN. Die Arbeitsgemeinschaft der Krankenkassenverbände in Bayern bekräftigt ihren Widerstand gegen eine neue onkologische Fachklinik in Kirchheim östlich von München. Im Krankenhausplanungsaussschuss gebe es für das Bauvorhaben "mehrheitlich keine Zustimmung".

Anlässlich der abschließenden Entscheidung des Bayerischen Gesundheitsministeriums weisen die Kassen einmal mehr auf die aus ihrer Sicht bestehende Überkapazität im Ballungsraum München hin. Mit 77 Krankenhausbetten je 10.000 Einwohnern weise München gegenüber anderen deutschen Großstädten wie Berlin (57,2 Betten) oder Hamburg (69,9) "außergewöhnlich viele Betten aus", heißt es. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Künstliche Bauchspeicheldrüse jetzt verfügbar

Mit dem künstlichen Pankreas wird ein alter Traum in der Diabetologie langsam Realität. Ein technisches System übernimmt weitgehend die Therapie. Nun kann es verordnet werden. mehr »

Künstliche Bauchspeicheldrüse jetzt verfügbar

Mit dem künstlichen Pankreas wird ein alter Traum in der Diabetologie langsam Realität. Ein technisches System übernimmt weitgehend die Therapie. Nun kann es verordnet werden. mehr »

Betablocker nicht ohne kardiale Indikation!

Betablocker zum Schutz vor COPD-Exazerbationen? Das ist bei Patienten ohne etablierte Indikation und hohem Exazerbationsrisiko wohl keine gute Idee. mehr »