Ärzte Zeitung, 22.02.2013
 

Cloudbasiert

Ein "Social Portal" für Gesundheitsdaten

Die Stephanus IT GmbH, ein Anbieter für ITK-Infrastrukturen und Lösungen im Klinik- und Pflegesektor, hat ein "Social Portal" für eine integrierte Gesundheitsdatenverwaltung aufgelegt. Es handele sich um eine cloudbasierte Lösung, auf die das Fachpersonal und Patienten via Browser zugreifen könnten.

Es soll aber ebenso möglich sein, über eine USB- oder Bluetooth-Anbindung Daten von medizinischen Messgeräten direkt an die Patientenakte im "Social Portal" zu übertragen.

Alle Daten werden dabei verschlüsselt an das Rechenzentrum und vom Rechenzentrum, in dem die Datenserver stehen, übertragen.

Zudem können laut der Stephanus IT GmbH die Patienten selbstbestimmt festlegen, wer auf die personenbezogenen Daten zugreifen darf. (eb)

http://stephanus.qa2.grcdemo.com/

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Inhalatives Steroid bei Kindern – Keine falsche Zurückhaltung!

Die Angst vor Frakturen sollte bei asthmakranken Kindern kein Grund gegen die Kortisoninhalation sein. Zurückhaltung könnte sogar den gegenteiligen Effekt haben. mehr »

Ibuprofen plus Paracetamol so effektiv wie Opioide

Es müssen keine Opioide sein: OTC-Analgetika wirken bei Schmerzen in den Gliedmaßen ähnlich gut wie Opioide, so eine US-Studie. mehr »

Steigender Drogenkonsum bereitet Sorgen

Der Cannabiskonsum wird unter Jugendlichen langsam aber stetig populärer. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung fordert einen massiven Ausbau der Präventionsangebote. mehr »