Ärzte Zeitung, 25.04.2016

MFA-Tarif

Gehaltsplus nun offiziell

NEU-ISENBURG. Jetzt ist es in trockenen Tüchern: Die Tarifgehälter von Medizinischen Fachangestellten (MFA) erhöhen sich rückwirkend zum 1. April um 2,5 Prozent.

Denn wie bereits in den vergangenen Jahren, so haben die Tarifparteien laut dem Verband der medizinischen Fachberufe (VmF) auch dieses Mal die Einspruchsfrist, die am Freitag um 12 Uhr endete, wortlos verstreichen lassen.

Neben dem 2,5-Prozent-Plus wurden vor allem die Azubi-Gehälter ordentlich aufgestockt - um 30 Euro pro Monat und Ausbildungsjahr. (reh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »