Ärzte Zeitung, 25.04.2016

MFA-Tarif

Gehaltsplus nun offiziell

NEU-ISENBURG. Jetzt ist es in trockenen Tüchern: Die Tarifgehälter von Medizinischen Fachangestellten (MFA) erhöhen sich rückwirkend zum 1. April um 2,5 Prozent.

Denn wie bereits in den vergangenen Jahren, so haben die Tarifparteien laut dem Verband der medizinischen Fachberufe (VmF) auch dieses Mal die Einspruchsfrist, die am Freitag um 12 Uhr endete, wortlos verstreichen lassen.

Neben dem 2,5-Prozent-Plus wurden vor allem die Azubi-Gehälter ordentlich aufgestockt - um 30 Euro pro Monat und Ausbildungsjahr. (reh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Bluttest erkennt acht Krebsformen gleichzeitig

Ein universeller Bluttest auf Krebs zur Früherkennung: Dieser Vision sind US-Forscher jetzt einen Schritt nähergekommen. mehr »