Ärzte Zeitung, 08.11.2010

Arzthelferin des Jahres 2010 gekürt

MÜNCHEN (sto). Die 26-jährige Medizinische Fachangestellte (MFA) Myriam Preiß aus Denzlingen in Südbaden ist beim Deutschen Arzthelferinnen-Tag in München zur "Arzthelferin des Jahres 2010" gewählt worden.

Sie habe durch fachliche Kompetenz, Teamfähigkeit sowie durch ihren effizienten Arbeitsstil und professionelle Menschenführung überzeugt, teilten die Organisatoren des Arzthelferinnen-Tages, an dem mehr als 400 Kongressbesucher teilnahmen, mit.

Myriam Preiß ist in einer orthopädischen Praxis in Denzlingen nahe Freiburg angestellt. "Ich schätze den Umgang im Praxisteam. Es ist für mich wie eine berufliche Familie", sagte Preiß. Für ein Jahr trägt sie jetzt den Titel "Arzthelferin des Jahres". Zusätzlich erhielt sie einen Pokal, eine Urkunde und eine Reise nach Paris.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Rätselhafter Demenz-Rückgang

Eine US-Studie deutet erneut auf eine fallende Demenz-Inzidenz, und zwar besonders in Geburtsjahrgängen ab 1925. Wisssenschaftliche Erklärungen für die Beobachtung fallen schwer. mehr »

Immuntherapie gewinnt an Stellenwert in der MS-Therapie

Die Therapieoptionen bei Multipler Sklerose (MS) haben sich erweitert. Neue Substanzen werden daher auch in die aktualisierten Leitlinien Einzug halten. mehr »

Polarisierung – Chance für das Parlament

Gesundheitspolitik in Zeiten der großen Koalition – das stand für die fehlende Konkurrenz der Ideen. Der Souverän hat die Polarisierung gewollt. Das ist eine Chance für die Demokratie. mehr »