Ärzte Zeitung, 01.04.2011

Im Fokus: nachhaltiges Wirtschaften in der Praxis

NEU-ISENBURG (maw). Am 1. April kommt der Bundesverband Nachhaltiges Wirtschaften in der Arztpraxis (BNWA) im hessischen Sparmannshausen zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.

Der BNWA versteht sich nach Auskunft seines Initiators, des Facharztes für Pathologie Dr. Michel Deutsche als politisches Sprachrohr für eine ökologisch orientierte, nachhaltige Praxisführung.

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,
haben Sie vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Aprilscherz BNWA. Wir danken für Ihr Verständnis.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Mehr Sicherheit vor Arzneimittel-Pfusch

Die aktuellen Arznei-Skandale haben den Gesetzgeber auf den Plan gerufen. Die Kompetenz der Bundesinstitute bei Rückrufen soll gestärkt werden. Generell soll es mehr Schutz vor Arzneimittel-Pfusch geben. mehr »

Muster-Weiterbildung in trockenen Tüchern

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat einstimmig die Gesamt-Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) für Ärzte beschlossen und veröffentlicht. mehr »

Zehn Regeln für die Rheuma-Therapie

In der medikamentösen Behandlung von älteren Rheuma-Patienten gilt es für Ärzte, einiges zu beachten. Rheumatologen haben zehn Empfehlungen verfasst. mehr »