Ärzte Zeitung, 08.07.2011

Im Oktober lädt die "practica" wieder nach Bad Orb

BAD ORB (eb). Auch in diesem Jahr lädt die "practica" wieder nach Bad Orb. Die 36. "practica - Fortbildung zum Mitmachen" findet vom 26. bis zum 29. Oktober statt. An vier Tagen gibt es 45 Fortbildungspunkte.

Als Kongress-Schwerpunkt haben die Organisatoren um den Wissenschaftlichen Leiter Professor Frank H. Mader aus Nittendorf gewählt: "Hausarzt 2011 - Zwischen Empirie und Evidenz".

Geboten werden Seminare und Kurse etwa zur "Untersuchung bei Schmerzen in der unteren Körperhälfte", die "Kleine Gynäkologie für die Hausarztpraxis" oder "Die 10 Todsünden des Hausarztes bei der Betreuung seiner alten Patienten".

Medizinische Fachangestellte können sich etwa zur modernen Wundversorgung in der Praxis informieren. Aber auch die Kurse "VERAH Notfallmanagement" oder etwa "VERAH Gesundheitsmanagement" stehen für sie auf dem Programm.

Auch das Praxismanagement kommt durch Kurse wie "Die Praxishomepage - mehr als eine Visitenkarte im Netz" oder "Fehlermanagement in der Hausarztpraxis" nicht zu kurz.

Anmeldung: www.practica.de Veranstaltungsort: Hotel an der Therme, Horststraße 1, 63619 Bad Orb

Topics
Schlagworte
Praxisführung (14914)
Krankheiten
Schmerzen (4801)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Verursacht Kiffen Psychosen?

Wer kifft, trägt ein erhöhtes Psychoserisiko. Ob dies am Konsum von Cannabis liegt, ist aber alles andere als klar. Eine aktuelle Studie liefert immerhin neue Indizien. mehr »

Resistenzen behindern Kampf gegen TB

Tuberkulose ist in Deutschland relativ selten - ganz eliminieren lässt sich die Infektionskrankheit aber noch immer nicht. Zu schaffen machen die Resistenzen. mehr »

Bluttest auf Brustkrebs keine Revolution

Ein Bluttest auf Brustkrebs komme noch dieses Jahr auf den Markt, verkündete vor kurzem die Uniklinik Heidelberg – und erntete dafür harsche Kritik. Nun rudert sie zurück. mehr »