Ärzte Zeitung, 09.11.2011

Symposium zum Thema Arzt-Homepage

HAMBURG (mn). Patienten suchen immer mehr nach Informationen im Internet. Für Ärzte wird es daher wichtig, auch im Netz vertreten zu sein. Eine eigene Praxis-Homepage ist aus diesem Grund von enormer Bedeutung.

Die Praxis kann sich so vorstellen und neue Patienten gewinnen. Doch wie genau sollte eine Homepage aufgebaut sein? Welche rechtlichen Aspekte müssen Ärzte beachten? Wie sieht es mit Sicherheit und Datenschutz aus? Und was kostet eine solche Praxis-Homepage?

Diese und viele weitere Fragen rund um das Thema Patienten-Kommunikation im Internet und Arzt-Homepage werden am Mittwoch, den 30. November 2011, in Hamburg auf dem Symposium des Medizin-Management-Verbandes in Zusammenarbeit mit Springer Medizin von Experten aus Forschung und Praxis beantwortet.

Auch ein Facharzt für Allgemeinmedizin berichtet von seinen persönlichen Erfahrungen im Netz.

Infos und Anmeldung unter: www.medizin-management-verband.de

Topics
Schlagworte
Praxisführung (14919)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So teilt sich die Arbeitszeit von Ärzten auf

Wie viel Zeit bringen Ärzte für GKV-Patienten auf, wie viel für Bürokratie? Wie sind die Unterschiede in Stadt- und Landpraxen und den Fachbereichen? Wir geben Antworten. mehr »

Ein Gelähmter kann wieder gehen

Ein querschnittsgelähmter Mann kann wieder einige Schritte gehen - dank der elektrischen Rückenmark-Stimulation. Von Heilung wollen die Ärzte aber nicht sprechen. mehr »

OTC-Gebrauch verfälscht Laborwerte

Die meisten Patienten nehmen gelegentlich freiverkäufliche Arzneimittel ein. Nur wenige legen das gegenüber ihrem Arzt offen. Das hat Folgen, etwa für die Interpretation von Laborergebnissen. mehr »