Ärzte Zeitung, 14.11.2012

Router vom Netz

Keine Haftung für PC-Inhaber

Der Inhaber eines Internetzugangs ist nicht in jedem Fall für Urheberrechtsverletzungen haftbar, die über seinen Anschluss begangen worden sind.

KÖLN. Während des Urlaubs sollten Internet-Nutzer ihren PC samt Router vom Netz trennen. Kommt es trotzdem zu Urheberrechtsverletzungen vom eigenen Anschluss, ist der Inhaber des Internet-Zugangs nicht haftbar, wie das Landgericht (LG) Köln entschied.

Das Gericht gab damit einem Familienvater aus dem Rheinland Recht. Mit Frau und Kindern war er im Juni 2007 im Urlaub. Vor der Abreise zog der die Stecker von PC und Router aus der Steckdose.

Dennoch wurden von dem Internetanschluss aus an einem einzigen Tag 2200 Musikdateien ins Internet hochgeladen und in Tauschbörsen angeboten (sogenanntes Filesharing). Die führenden CD-Hersteller konnten den Urheberrechtsverstoß nachweisen.

Mit ihrer Klage forderten sie Schadenersatz, begrenzt auf insgesamt 3000 Euro für 15 konkrete Musiktitel.

Das Gericht wies die Klage ab. Da der Anschlussinhaber mit Familie gar nicht zu Hause gewesen sei, scheide er sowie Frau und Kinder als Täter aus. Auch eine "Störerhaftung" komme nicht in Betracht, weil bezeugt worden sei, dass vor der Abreise der Stecker gezogen wurde. (mwo)

Landgericht Köln, Az.: 28 O 391/11

Topics
Schlagworte
Recht (12959)
Praxis-EDV (4230)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Für eine Welt ohne Typ-1-Diabetes

Ein hohes Risiko für Typ-1-Diabetes im Kindesalter erkennen und die Krankheit verhindern, ist das Ziel von Wissenschaftlern. Eine provokante PR-Aktion wirbt für ihre Arbeit. mehr »

Grippe-Impfsaison noch lange nicht vorbei!

Kein Land Europas erreicht die Influenza-Impfziele der WHO. Jetzt vor der Grippewelle appellieren Experten daher an Ärzte, noch möglichst viele Patienten zu schützen. mehr »

Wenn Insulin zum fetten Problem wird

Schon leicht erhöhte Insulinspiegel können offenbar Adipositas sehr stark fördern. Forscher haben sich den Zusammenhang angeschaut und empfehlen Intervallfasten – mit einer Einschränkung. mehr »