Ärzte Zeitung, 11.03.2009
 

EU-Kommission erteilt Genraps T 45 Zulassung

BRÜSSEL (dpa). Die Europäische Kommission hat die gentechnisch veränderte Rapssorte T 45 zugelassen. Die Ölsaat des Herstellers Bayer CropScience dürfe künftig für Lebensmittel und Futtermittel verwendet werden, teilte die Behörde mit.

Der Import und die Verarbeitung der Rapssorte T 45 sei erlaubt. Die Genehmigung gilt für zehn Jahre. Sie sei wichtig, da so die Einfuhr von Raps aus Kanada in die EU wieder aufgenommen werden könne, hieß es.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11177)
Organisationen
Bayer (1148)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt.Einige Frauen schützt eine vaginale Hormonapplikation davor. mehr »

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie Multimorbidität

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »