Ärzte Zeitung, 03.09.2009

Praxisnetze: Erfolgsfaktor Medizintourismus

NEU-ISENBURG (eb). An der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg findet am 16. und 17. September 2009 eine Konferenz zum Thema Medizintourismus statt. Auf der Veranstaltung in Sankt Augustin wird am Beispiel der Bonn Medical Partners gezeigt, wie regionale Netzwerke kleiner Kliniken und Arztpraxen im internationalen Geschäft erfolgreich sein können. Außerdem werden die Ergebnisse der Marktstudie "Internationale Patienten in deutschen Kliniken: Märkte - Leistungen -Perspektiven" vorgestellt.
Am ersten Tag schildern Experten aus dem arabischen Raum, welche Behandlungen arabische Patienten in Deutschland durchführen lassen, welche Regionen und Kliniken bevorzugt werden und wie man mit Kliniken in arabischen Staaten bei der grenzüberschreitenden Versorgung von Patienten und Ärzteaustausch kooperieren kann.
Am zweiten Tag finden vier kurze Seminare zum Umgang mit arabischen und russischen Patienten, Auslandsmarketing sowie zum Kosten- und Erlöscontrolling statt.
Pro Veranstaltungstag werden 6 CME-Punkte vergeben.

www.auslandspatienten.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »