Ärzte Zeitung, 25.11.2009

GE-Journalistenpreis zu Bilddiagnostik bei der Medica vergeben

DÜSSELDORF (eb). Bei der Medica ist zum zweiten Mal der Journalistenpreis Bildgebung in der medizinischen Diagnostik vergeben worden. Preisträger sind 2009 Bettina Müller, Stellvertretende Leiterin des Ressorts Infografik beim "Stern", und Kirsten Milhan, freie Redakteurin bei "Geo" und bei "Stern Gesund Leben".

Die Jury zeichnete die beiden Journalistinnen aus für einen Beitrag in "Stern Gesund Leben" unter der Überschrift "So werden Sie durchschaut". Auf der 6-seitigen Bildstrecke würden hochkomplexe moderne Methoden zur diagnostischen Bildgebung vorgestellt. Der Leser solle "durchschauen", wie die Bilder im Körperinneren entstehen, und verstehen, wie die einzelnen Verfahren technisch funktionieren, so die Jury.

Der Preis ist mit 10 000 Euro dotiert. Er wird von der Vereinigung der Deutschen Medizinischen Fach- und Standespresse verliehen für Veröffentlichungen, die die Bedeutung moderner bildgebender Verfahren in der medizinischen Diagnostik der Öffentlichkeit näher bringen. Stifter ist das Unternehmen GE Healthcare.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Warum ein Blinddarm auch nach der Op noch Ärger macht

Fälle wiederkehrender Appendizitis nach Appendektomie sind rar. Doch es sind offenbar sogar mehrere Rezidive möglich, wie ein Fall aus den USA zeigt. mehr »

CDU erwägt höhere GKV-Vergütung

Offiziell haben die Koalitionsverhandlungen zwar noch nicht begonnen. Doch: Die Union gibt bereits erste zarte Signale auf einen möglichen Kompromiss beim Ärztehonorar - inklusive einem Ende der Budgetierung. mehr »

Das sind die neuen Paul Ehrlich-Preisträger

Die Paul-Ehrlich-Stiftung ehrt dieses Jahr Forscher für ihre Arbeiten zum Tumor-Nekrose-Faktor mit ihrem mit 120.000 Euro dotierten Preis. Außerdem erkennen sie die Leistung eines Biochemikers zur Erforschung verschiedener Fettzelltypen an. mehr »