Ärzte Zeitung, 09.11.2010

Carl Zeiss beteiligt Mitarbeiter am Erfolg

OBERKOCHEN (eb). Carl Zeiss beteiligt seine Mitarbeiter am Erfolg des Unternehmens. Da sich ein erfolgreicher Abschluss des Geschäftsjahrs 2009/10 abzeichnet, hat der Vorstand der Carl Zeiss AG beschlossen, die Mitarbeiter an der positiven wirtschaftlichen Entwicklung mit einer Jahresprämie zu beteiligen.

Die Prämie beträgt für Vollzeit-Mitarbeiter rund 1900 Euro brutto. Das Unternehmen wendet für die Sonderzahlung etwa 17 Millionen Euro auf. Die Prämie setzt sich zusammen aus einer Sonderzahlung in Höhe von 1300 Euro sowie 240 Euro Arbeitgeberanteil an der Sozialversicherung und einem Genussschein im Nennwert von 360 Euro.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt Ältere nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Mit diesem Ergebnis überrascht die ASPREE-Studie. mehr »

Allergien machen Kindern zu schaffen

Allergien, psychische Störungen und Unfälle bleiben die häufigsten Risiken für chronische Krankheiten von Kindern. Vor allem Asthma, Heuschnupfen und Neurodermitis beeinträchtigen den Nachwuchs. mehr »

Tuberkulose - tödlichste Infektionskrankheit

1,6 Millionen Menschen starben im vergangenen Jahr an Tuberkulose, berichtet die WHO. Damit bleibt TB die tödlichste Infektionskrankheit der Welt. mehr »