Ärzte Zeitung, 15.06.2011

GSK kooperiert bei Vakzinen mit Arecor

CAMBRIDGE (maw). Das Biotechnologie-Unternehmen Arecor hat nach eigenen Angaben mit dem britischen Pharmakonzern GlaxoSmithKline (GSK) eine Lizenzvereinbarung über die Entwicklung zukunftsweisender Impfstoffformulierungen unterzeichnet.

Im Fokus der Kooperation stünde die Entwicklung neuer Methoden, die bei der Verabreichung mehrerer in Entwicklung befindlicher Impfstoffe bedeutende Verbesserungen bieten könnten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Personaluntergrenzen – eine Milchmädchenrechnung?

Wie lässt sich der Pflegenotstand mindern und wie hilfreich sind dazu Pflegeuntergrenzen? Im Vorfeld des Springer Kongress Pflege, der morgen eröffnet wird, diskutierten Experten bereits heute kontrovers zu diesem Thema. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »