Ärzte Zeitung online, 14.01.2012

Zeitung: US-Finanzinvestor spricht über Einstieg bei Olympus

TOKIO (dpa). Der von seinem Milliarden-Bilanzbetrug geschwächte Kamera-Hersteller Olympus ist ins Visier amerikanischer Finanzinvestoren geraten. Die Investmentfirma TPG Capital habe Gespräche mit mehreren japanischen Technologieunternehmen über einen Einstieg bei Olympus geführt, berichtete das "Wall Street Journal" am Wochenende unter Berufung auf informierte Personen.

Über ein mögliches Interesse von Finanzinvestoren und anderen Technologiefirmen ist schon lange spekuliert worden. Olympus musste seine Bücher um die gewaltige Dimension des Bilanzbetrugs bereinigen - nach heutigen Erkenntnissen Verluste von insgesamt 134,8 Milliarden Yen (rund 1,38 Mrd Euro). Dadurch könnte das Unternehmen frisches Geld benötigen.

Als mögliche Investoren wurden auch japanische Tech-Schwergewichte wie Sony, Panasonic oder Canon genannt. In einigen Medienberichten war von einer möglichen Allianz dieser Unternehmen die Rede, die Olympus unter die Arme greifen könnte.

Bei Olympus waren über Jahre mit Hilfe aufgeblähter Übernahmedeals nach heutigen Erkenntnissen Verluste aus Anlagegeschäften verschleiert worden.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wann das Smartphone für Kinderaugen gefährlich wird

Kleine Kinder sollten lieber mit Bauklötzen spielen als mit Smartphones, raten Augenärzte. Denn: Wenn die Kleinen häufig und lange auf Bildschirme starren, leiden nicht nur ihre Augen. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »