Arzneimittel Zeitung, 27.01.2012

Donepezil-Generikum vom Original-Anbieter

BERLIN (brs). Pfizer hat in einem Early Entry das erste Generikum des in Co-Promotion mit Eisai vertriebenen Acetylcholinesterase-Hemmers Aricept® (Donepezilhydrochlorid) in Deutschland eingeführt.

Das Generikum Donepezilhydrochlorid Pfizer® wurde ebenfalls in Kooperation mit Eisai gelauncht, zu deutlich niedrigeren Tagestherapiekosten, wie Pfizer betont.

Das Alzheimer-Arzneimittel, dessen Patentschutz in Deutschland Mitte Februar ausläuft, ist das Hauptprodukt von Eisai.

Mit dem Blockbuster setzte das japanische Unternehmen im Geschäftsjahr 2010/11 (31. März) weltweit umgerechnet etwa 2,5 Milliarden Euro um. In Deutschland kam es am 25. August 1997 in den Markt.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Lärm und Stress im Beruf sind Gift fürs Herz

Mit zunehmendem Lärmpegel im Job steigt offenbar das KHK-Risiko, so eine Studie. Besonders groß ist die Gefahr bei denjenigen, die unter hohem psychischen Druck stehen. mehr »

Viel Alkohol führt früh in die Demenz

Alkoholmissbrauch ist einer Studie zufolge der mit Abstand wichtigste Grund für eine früh beginnende Demenz. mehr »

Unerfüllter Kinderwunsch? Auch die Schilddrüse abklären!

Eine Über- oder Unterfunktion der Schilddrüse kann bei Frauen an Störungen des Zyklus oder der Fruchtbarkeit beteiligt sein. Auch bei Männern kommt es zu Sexualstörungen. mehr »