Ärzte Zeitung, 14.12.2012

Janssen-Cilag

Ärztin übernimmt das Ruder

NEUSS. Der forschende Arzneimittelhersteller Janssen wird in Deutschland seit 1. Dezember von einer Frau geführt.

Die approbierte Ärztin Dr. Iris Zemzoum kommt vom Pharmakonzern BristolMyers-Squibb (BMS), 2010 wurde sie Geschäftsführerin der Schweizer Landesgesellschaft von BMS.

Promoviert wurde die Medizinerin an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen-Nürnberg, außerdem hat sie einen Executive MBA an der Business School Insead in Fontainebleau (Frankreich) abgeschlossen.

Die Geschäfte von Janssen in Neuss hatte nach dem Wechsel von Kris Sterkens auf die europäische Unternehmensebene im Frühjahr zuletzt Hans Wormann geleitet, er wird weiterhin der deutschen Geschäftsführung angehören. Janssen gehört zum Gesundheitskonzern Johnson & Johnson. (brs)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »