Ärzte Zeitung, 14.12.2012

Janssen-Cilag

Ärztin übernimmt das Ruder

NEUSS. Der forschende Arzneimittelhersteller Janssen wird in Deutschland seit 1. Dezember von einer Frau geführt.

Die approbierte Ärztin Dr. Iris Zemzoum kommt vom Pharmakonzern BristolMyers-Squibb (BMS), 2010 wurde sie Geschäftsführerin der Schweizer Landesgesellschaft von BMS.

Promoviert wurde die Medizinerin an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen-Nürnberg, außerdem hat sie einen Executive MBA an der Business School Insead in Fontainebleau (Frankreich) abgeschlossen.

Die Geschäfte von Janssen in Neuss hatte nach dem Wechsel von Kris Sterkens auf die europäische Unternehmensebene im Frühjahr zuletzt Hans Wormann geleitet, er wird weiterhin der deutschen Geschäftsführung angehören. Janssen gehört zum Gesundheitskonzern Johnson & Johnson. (brs)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Viele falsche Vorstellungen, was Krebs verursacht

Stress, Handystrahlen und Trinken aus Plastikflaschen lösen Krebs aus, denken viele fälschlicherweise. Die wahren Risikofaktoren kennt nur jeder Zweite, so eine Studie. mehr »

Höherer Zuschlag für Terminvermittlung

Das Bundeskabinett will sich heute mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz beschäftigen. Am Entwurf wurde vorab noch gebastelt – er enthält wichtige Änderungen. mehr »

Die übersehene Speiseröhren-Entzündung

Lange glaubte man, die eosinophile Ösophagitis komme nur selten vor. Inzwischen zeigt sich: Es gibt immer mehr Patienten mit dieser chronischen Entzündung der Speiseröhre. mehr »