Ärzte Zeitung, 27.11.2014

Healthcare-IT

iSoft forciert Veränderungskurs

MANNHEIM. Der Mannheimer Healthcare-IT-Anbieter iSoft firmiert ab Dezember unter dem Namen i-Solutions Health GmbH. Nach Unternehmensangaben erfolgt dieser Schritt nach der Übernahme durch den Anbieter Radiomed und die Herauslösung aus dem CSC-Konzern.

Mit der Umfirmierung will der Anbieter die neue Ausrichtung als "mittelständisches, lokales Unternehmen mit langjähriger und tief greifender Erfahrung in der Software-Entwicklung und Systemintegration für die Bereiche Klinik-, Labor- und Radiologie" unterstreichen, wie es heißt. Der Fokus solle dann auf das Angebot von Gesamtlösungen aus einer Hand liegen. Ein neues Logo werde die Veränderungen auch optisch zum Ausdruck bringen. (maw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (12042)
Telemedizin (2583)
Organisationen
Health (6)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Schmerzloses Impfen per Pflaster

Forscher arbeiten an Impfpflastern, mit denen sich Vakzinen schmerzfrei applizieren lassen, ganz ohne Nadel. Die Pflaster haben viele Vorteile und könnten für höhere Impfraten sorgen. mehr »

Ärzte sehr enttäuscht über Brexit-Votum

Das britische Parlament hat das von Premierministerin May ausgehandelte Brexit-Abkommen mit der EU abgeschmettert. Ärzte und Pharmabranche zeigen sich enttäuscht – und fordern endlich Klarheit. mehr »

Hier tummeln sich die meisten Hausärzte

Die Arztdichte in einer Region ist relevant für die Entscheidung, wo Allgemeinmediziner sich niederlassen – gerade für junge Ärzte. Unsere Karte des Monats zeigt, wo die Konkurrenz zwischen Hausärzten am größten ist. mehr »