Ärzte Zeitung, 12.03.2015

NanoRepro

Test-Angebot für Ärzte erweitert

MARBURG. Der börsennotierte Diagnostikahersteller NanoRepro erweitert sein Produktportfolio durch fünf neue Schnelltests für den medizinischen Fachgebrauch. Man reagiere damit "auf die erhöhte Marktnachfrage insbesondere durch Ärzte und Kliniken im außereuropäischen Ausland", heißt es in einer Firmenmitteilung.

Demnach beinhalte das B2B-Angebot des Unternehmens ab sofort einen Troponin-I-Test (Schnelltest zum Nachweis eines bevorstehenden Herzinfarktes), einen D-Dimer-Test (Nachweis erhöhter Gerinnungsneigung), einen Albumin-Test (Nierenschäden), einen Streptokokken-A-Test (Streptokokken-Angina) sowie einen Influenza-A/B-Test zur Differenzialdiagnose einer Grippe-Infektion. (eb)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11785)
Krankheiten
Grippe (3440)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Spahn bringt TSVG im Kabinett auf den Weg

13.25 hDas Kabinett hat heute Morgen den Entwurf des TSVG durchgewunken – mit einigen Änderungen – auch zugunsten der Ärzte. mehr »

Viele falsche Vorstellungen, was Krebs verursacht

Stress, Handystrahlen und Trinken aus Plastikflaschen lösen Krebs aus, denken viele fälschlicherweise. Die wahren Risikofaktoren kennt nur jeder Zweite, so eine Studie. mehr »

Die übersehene Speiseröhren-Entzündung

Lange glaubte man, die eosinophile Ösophagitis komme nur selten vor. Inzwischen zeigt sich: Es gibt immer mehr Patienten mit dieser chronischen Entzündung der Speiseröhre. mehr »