Ärzte Zeitung, 22.12.2015

Immundiagnostikmarkt

Chinesen kaufen Italiener

MAILAND/SHANGHAI. Der chinesische In-vitro-Diagnostik-Produktentwickler KHB Shanghai Kehua Bio-Engineering übernimmt den italienischen Immundiagnostikanbieter Technogenetics.

Der Kaufpreis betrage insgesamt 28,8 Millionen Euro. Laut Unternehmen wurde eine neue italienische Gesellschaft unter dem Namen Technogenetics Holdings gegründet.

"Wir glauben, dass die Erfahrung von Technogenetics im Diagnostikbereich zur Entwicklung von innovativen und wertvollen Produkten für den chinesischen Markt beitragen kann und der KHB Shanghai Kehua Bio-Engineering neue Geschäftsmöglichkeiten im europäischen und nordamerikanischen Markt eröffnen wird", so KHB-Chairman Tang Weiguo. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Reiseimpfungen 2018 – Welcher Schutz ist nötig?

Egal, wohin die Reise geht, die Basisimpfungen sollten vorhanden sein. Doch auch 2018 gibt es für einige Länder spezielle Empfehlungen. mehr »

Mehr Trinken bringt kranken Nieren nichts

Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion einen höheren Wasserkonsum nahezulegen, nützt nicht viel: Die Harnmenge nimmt etwas zu, doch die Nierenfunktion verbessert sich nicht. mehr »

Drogenbeauftragte möchte keine "Legalisierungsdiskussion"

Die Zahl der Rauschgiftdelikte steigt und steigt, wie die neueste Statistik des Bundeskriminalamts zeigt. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung warnt vor einer "Normalität" beim Konsum bestimmter Drogen. mehr »