Ärzte Zeitung, 08.02.2016
 

Pharma

Celesio kauft im Homecare-Geschäft zu

STUTTGART. Der Pharmagroßhändler Celesio hat eine Vereinbarung zur Übernahme des britischen Hauspflegedienstleisters Bupa Home Healthcare unterzeichnet.

Ein Kaufpreis wurde nicht genannt. Das Unternehmen beschäftigt laut Celesio rund 1000 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten in Großbritannien und versorgt jährlich 35.000 Patienten in den eigenen vier Wänden.

Kooperationspartner von Bupa Home Healthcare seien sowohl der staatliche Gesundheitsdienst NHS als auch private Krankenversicherer sowie Pharmaunternehmen.

Bupa Home Healthcare ist seit 2006 eine Sparte des Bupa-Konzerns. Dessen Kerngeschäft sind Krankenversicherungen sowie der Betrieb von Kliniken und Pflegeheimen. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11191)
Organisationen
Celesio (146)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wie Grippeviren ihr Erbgut steuern

Forscher haben nachgewiesen, wie Gene von Influenza-A-Viren an- und abgeschaltet werden. Die Erkenntnisse sollen die Entwicklung neuer Therapien vorantreiben. mehr »

6000 Euro Strafe für Informationen über Abtreibung

Wegen unerlaubter Werbung für Schwangerschaftsabbrüche hat das Amtsgericht Gießen am Freitag eine ortsansässige Allgemeinärztin zu 6000 Euro Geldstrafe verurteilt. mehr »

Mehr Transparenz soll die Wogen der SPRINT-Studie glätten

Der Streit um die SPRINT-Studie hält an. Im Fokus steht die genutzte Methode der Praxisblutdruckmessung, um die sich Gerüchte rankten. Jetzt hat die SPRINT-Gruppe für mehr Transparenz gesorgt. mehr »