Ärzte Zeitung, 17.06.2016

Zulassung

FDA lässt kristallines Nitroglycerin zu

HOHENLOCKSTEDT. Pohl-Boskamp hat von der US-Oberbehörde FDA die Zulassung für Nitroglycerin als Kristallgranulat erhalten (GoNitro™). Dabei handele es sich um "die erste neue Darreichungsform von Nitroglycerin seit beinahe zwanzig Jahren und das einzige von der FDA zugelassene einzeldosierte kurzwirksame Nitroglycerin-Präparat in Pulverform weltweit", heißt es in einer Unternehmensmitteilung.

Pohl Boskamp halte das Patent für die kistalline Nitroglycerin-Formulierung zum sublingualen Anwendung bei akuten Angina-Pectoris-Anfällen seit August 2015. Das Fertigmedikament werde in Deutschland produziert und über den Vertriebspartner Espero Pharmaceuticals in den Vereinigten Staaten vertrieben. Die Markteinführung in den USA sei für den Herbst dieses Jahres geplant. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt Ältere nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Mit diesem Ergebnis überrascht die ASPREE-Studie. mehr »

Junge sind besonders depressionsgefährdet

Der Alltag junger Menschen birgt hohe Risiken für Depressionen. Ärzte warnen: Die Gefahr der Chronifizierung ist groß. mehr »

Allergien machen Kindern zu schaffen

Allergien, psychische Störungen und Unfälle bleiben die häufigsten Risiken für chronische Krankheiten von Kindern. Vor allem Asthma, Heuschnupfen und Neurodermitis beeinträchtigen den Nachwuchs. mehr »