Ärzte Zeitung online, 10.04.2017

Übernahme

Biotest und Creat sind sich einig

DREIEICH. Die chinesische Investorengruppe Creat wird den Aktionären des Blutprodukteherstellers Biotest ein Übernahmeangebot machen. Der Mehrheitsaktionär, die Beteiligungsgesellschaft OGEL der Biotest-Gründerfamilie Schleussner habe sich bereits "unwiderruflich verpflichtet, das Angebot anzunehmen", meldete Biotest am Freitag. Die Transaktion komme einschließlich Schuldenübernahme auf einen Gesamtwert von rund 1,3 Milliarden Euro, heißt es. Für die Stammaktie biete Creat 28,50 Euro in bar, für die Vorzüge 19 Euro; das entspreche einer Prämie von 55 Prozent (Stammaktie) und 15 Prozent (Vorzugsaktie) gegenüber dem durchschnittlichen Dreimonatskurs vor der Ankündigung des Akquisitionsinteresses am 29. März. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11538)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Frauen leben länger, Männer glücklicher

Frauen haben in allen europäischen Ländern eine deutlich höhere Lebenserwartung als Männer, die zusätzlichen Jahre bescheren ihnen jedoch selten Freude. mehr »

So gefährlich sind Krampfadern

Krampfadern sollten nicht nur als kosmetisches Problem angesehen werden. Auch wenn die Varizen keine Beschwerden verursachen, bergen sie gesundheitliche Gefahren. mehr »

Die Macht der Position

Sexismus im medizinischen Alltag: Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler bricht hier eine Lanze für die Männer. Diskriminierung kennt sie - geschlechtsunabhängig - eher durch einen anderen Faktor. mehr »