Ärzte Zeitung online, 13.10.2017

Lipidtherapie

Vierter CETP-Hemmer eingestellt

KENILWORTH. Der US-Hersteller Merck & Co. (in Europa: MSD) wird keinen Zulassungsantrag für seinen experimentellen CETP-Inhibitor Anacetrapib stellen. Laut Firmenmeldung vom Mittwoch rechtfertige das klinische Profil kein Zulassungsdossier. Der Entscheidung, das Projekt einzustellen, seien auch Diskussionen mit externen Fachleuten vorausgegangen.

Mit Anacetrapib floppt der inzwischen vierte Hemmer des Cholesterinester-Transferproteins. Vor zwei Jahren hatte Wettbewerber Lilly seinen Kandidaten zur forcierten HDL-Cholesterin-Bildung, Evacetrapib, zurückgezogen. Zuvor waren bereits Torcetrapib (von Pfizer) und Dalcetrapib (von Roche) gescheitert. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wie man trotz Plätzchen den Kilos trotzt

Ein Lebkuchen hier, ein Dominostein da und dann noch die fette Weihnachtsgans. Forscher geben studiengeprüfte Tipps gegen den üblichen Gewichtszuwachs an den Feiertagen. mehr »

Psychotherapeuten werfen der Koalition Diskriminierung vor

15:07Die Psychotherapeuten laufen Sturm gegen das TSVG. Sie fordern gleiche Rechte für ihre Patienten. mehr »

Prostatakrebs immer früher entdeckt

Im Vergleich zu den 1990er Jahren wird das Prostatakarzinom bei Männern unter 50 Jahren heute bereits in früheren Stadien diagnostiziert. Darauf deuten Studienergebnisse hin. mehr »