Ärzte Zeitung online, 09.01.2018

Biotech

Biontech schließt Finanzierungsrunde ab

MAINZ. Das auf die individualisierte Krebsimmuntherapie spezialisierte Mainzer Biotechnologieunternehmen Biontech hat eine Serie A Finanzierung in Höhe von 270 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Zuletzt hatte das Unternehmen nach eigenen Angaben im Jahr 2008 eine Erstfinanzierung im Rahmen seiner Gründung erhalten.

Die Serie A sei von der Redmile Group als Hauptinvestor dieser Finanzierungsrunde sowie von Janus Henderson Investors, Invus, Fidelity Management & Research Company und mehreren europäischen Family Offices getragen worden. Außerdem habe sich das Strüngmann Family Office als bestehender Mehrheitsanteilseigner von Biontech an der Finanzierung beteiligt. (maw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11930)
Biotechnologie (117)
Organisationen
Redmile (1)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Mehr Sicherheit vor Arzneimittel-Pfusch

Die aktuellen Arznei-Skandale haben den Gesetzgeber auf den Plan gerufen. Die Kompetenz der Bundesinstitute bei Rückrufen soll gestärkt, der Arzneimittelvertrieb sicherer werden. mehr »

Muster-Weiterbildung in trockenen Tüchern

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat einstimmig die Gesamt-Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) für Ärzte beschlossen und veröffentlicht. mehr »

Zehn Regeln für die Rheuma-Therapie

In der medikamentösen Behandlung von älteren Rheuma-Patienten gilt es für Ärzte, einiges zu beachten. Rheumatologen haben zehn Empfehlungen verfasst. mehr »