Ärzte Zeitung online, 29.03.2018

Unternehmen

Rhön trennt sich von Siebert

BAD NEUSTADT. Der Aufsichtsrat der Rhön-Klinikum AG hat Vorstandsmitglied Dr. Dr. Martin Siebert einstimmig abberufen und – ebenfalls einstimmig – Dr. Gunther Weiß (51) zum 1. Mai in den Konzernvorstand berufen. Weiß ist Vorsitzender der Geschäftsführung des Universitätsklinikums Gießen/Marburg, das seit 2006 zur Rhön-Gruppe gehört.

Der Arzt und Jurist Siebert war seit Oktober 2012 Mitglied des Rhön-Vorstands, von Januar 2013 bis Februar 2017 amtierte Siebert als Vorstandsvorsitzender; regulär hätte sein Vertrag erst 2020 enden sollen.

Zu den Gründen für die Trennung wollte sich Rhön-Vorstandschef Stephan Holzinger bei der Bilanzvorlage am Gründonnerstag in Frankfurt am Main nicht äußern. Das sei allein Sache des Aufsichtsrates. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11845)
Organisationen
Rhön-Klinikum (181)
Personen
Stephan Holzinger (11)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Der Transgender-Trend

Paradigmenwechsel? Transsexuelle lassen sich sogar selbstbewusst für den "Playboy" ablichten. Psychiater warnen aber vor einem Geschlechtsdysphorie-Hype unter Jugendlichen. mehr »

Deshalb gibt's immer mehr Parkinsonkranke

Die absolute Zahl der weltweiten Parkinsonkranken hat sich seit 1990 mehr als verdoppelt. Forscher haben eine Vermutung, warum der Anstieg in manchen Ländern so stark ist. mehr »

Das Brexit-Brimborium

Unser Londoner Blogger Arndt Striegler hat alle Tests bestanden und ist nun britischer Staatsbürger. Doch auch als Passinhaber ist er sich sicher: Die Briten werden nach dem EU-Ausstieg nicht besser dastehen als vorher. mehr »