Ärzte Zeitung online, 06.09.2018

Wilsdruff

B. Braun eröffnet neues Werk

WILSDRUFF. B. Braun Melsungen hat in Wilsdruff bei Dresden eine neue Produktionsanlage für Dialysatoren eingeweiht.

In das Werk mit 140 neuen Arbeitsplätzen seien über 100 Millionen Euro investiert worden, heißt es. Der Freistaat Sachsen habe sich mit sechs Millionen Euro beteiligt.

In Sachsen fertigt B. Braun Dialysatoren oder Teile dafür bereits an den Standorten Radeberg und Berggießhübel. Durch die Erweiterung in Wilsdruff würden die Produktionskapazitäten verdoppelt.

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) bezeichnete anlässlich der Eröffnungsfeierlichkeiten den Neubau "als ein gutes Signal, dass Investoren hier wirtschafts- und wettbewerbsfreundliche Rahmenbedingungen vorfinden". (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Muster-Weiterbildung in trockenen Tüchern

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat einstimmig die Gesamt-Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) für Ärzte beschlossen und veröffentlicht. mehr »

Zehn Regeln für die Rheuma-Therapie

In der medikamentösen Behandlung von älteren Rheuma-Patienten gilt es für Ärzte, einiges zu beachten. Rheumatologen haben zehn Empfehlungen verfasst. mehr »

Es gibt deutlich mehr ausbildende Ärzte

Vor drei Jahren wurde die Förderung der ärztlichen Weiterbildung verbessert. Das zeigt offenbar Wirkung: In deutlich mehr Praxen werden nun Ärzte ausgebildet. mehr »