medica

Mit Kupfer gegen Klinikkeime

Veröffentlicht: 17.11.2011, 12:08 Uhr

DÜSSELDORF (eb). Auf den Stand des Deutschen Kupferinstitutes (DKI) wird unter anderem der neue antimikrobielle Kupferwerkstoff "CuTouch" für Anwendungen in der Klinik vorgestellt.

Die Legierungen der "CuTouch"-Familie wurden speziell für den Einsatz im medizinischen Umfeld entwickelt.

Oft berührte Kontaktflächen wie Türgriffe, Lichtschalter und Handläufe, die aus CuTouch-Kupferlegierungen hergestellt werden, wirken antimikrobiell.

Wieland-Werke AG, Diehl Metall/ Stand des DKI: Halle 14, Stand B 03

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Studie mit schwer Erkrankten

Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

„ÄrzteTag“-Podcast

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden