DGIM

Viele Erwachsene haben Keuchhusten. Ist deswegen eine Impfung nötig?

Veröffentlicht:

Erwachsene, die lange husten und keine chronische Atemwegserkrankung haben, haben häufig Keuchhusten. Das hat eine Studie mit 809 Patienten im Alter über 18 Jahren aus Arztpraxen in Rostock und Krefeld ergeben, die Forscher um Professor Carl Heinz Wirsing von König vorgenommen haben. Über eine bundesweite Pertussis-Impfempfehlung für Erwachsene wird daher in der Ständigen Impfkommission (STIKO) diskutiert. Den aktuellen Stand wird Wirsing von König beim Internistenkongress vorstellen.

Da Keuchhusten bei Säuglingen schwer und sogar tödlich verlaufen kann, müssen vor allem Übertragungen von Erwachsenen auf Babys vermieden werden. Die STIKO rät deshalb, alle Frauen mit Kinderwunsch zu impfen, entweder vor der Konzeption oder direkt nach der Geburt, zudem Menschen mit engem Kontakt zu Babys wie Geschwister, Tagesmütter, Großeltern, Hebammen und andere Betreuer.

Aktuelles zu Impfstoffen Mittwoch, 22. April, 8.15 Uhr, Halle 10/2 Leitung: H.J. Hutt (Leimen), W. Kirch (Dresden)

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Die Coronakrise hat den Pflegekräften an der Charité zugesetzt. Um sie zu unterstützen, gehören inzwischen zehn Psychologen zum Team. Sorgen können dadurch unkompliziert in den Pausen angesprochen werden.

© Alexander Raths / stock.adobe.com

Supervision an der Kaffeetasse

Wie die Charité ihren COVID-Kräften Beistand leistet

Diagnose Krebs

© Marco2811 / stock.adobe.com

Regionale Prävalenz

So häufig kommt Krebs in den einzelnen Städten und Landkreisen vor