Ressortseite Medizin

Mikrobiom: Bei Analysen wurden in einer Studie Quantitäten falsch eingeschätzt, und es wurden Bakterienstämme übersehen.

© Alex / stock.adobe.com

Experimentelle Studie

Lücken in DNA-Datenbanken machen Mikrobiomanalysen fehleranfällig

Meinung
Fokus Arzneimittel-Innovationen

© Michael Setzpfandt

Fortbildung punktet
Prävention im Fokus

© Africa Studio /Stock Adobe

Antikörper (weiß) binden an Spike-Proteine von SARS-CoV-2 und verhindern so, dass das Virus in Zellen eindringen kann. Forscher haben nun kleine Moleküle identifiziert, die möglicherweise ebenfalls die Bindung des Virus an Wirtszellen unterbinden könnten.

© Leo Altman / stock.adobe.com

Virtuelle Suche am Computer

Neue Therapieansätze gegen SARS-CoV-2-Infektion ertüftelt

Tabletten oder Operation? Bis zum 63. Tag nach Beginn der letzten Regelblutung können Frauen entscheiden, mit welcher Methode sie den Schwangerschaftsabbruch vornehmen lassen.

© shidlovski / stock.adobe.com

Studie aus Kanada

Medikamentöse versus chirurgische Abruptio – was ist sicherer?

Karl Valentin hatte seine körperlichen Befindlichkeiten stets im Blick.

© Publicity Still / United Archives / picture alliance

Porträt

„Gar ned krank is a ned g'sund“: 75. Todestag von Karl Valentin

Tiefe Spuren: 73 Prozent der Kinder und Jugendlichen sind noch immer durch Corona und die Eindämmungsmaßnahmen psychisch belastet.

© fizkes / stock.adobe.com

Update

Abschlussbericht vorgelegt

Kabinett beschließt Empfehlungen zur Kindergesundheit

Liegt wirklich die Indikation für eine Tonsillektomie vor? (Symbolbild mit Fotomodellen)

© RB-Pictures / stock.adobe.com

Komplikationsraten untersucht

AOK-Analyse: Große Qualitätsunterschiede bei Tonsillektomien

Kooperation | In Kooperation mit: AOK-Bundesverband
Professor Markus Jungehülsing ist Chefarzt der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde am Ernst von Bergmann Klinikum Potsdam.

© Fotostudio Vonderlind

Interview

Tonsillektomie: Zweitmeinung kann helfen

Kooperation | In Kooperation mit: AOK-Bundesverband

Unterbringung psychisch Kranker

Nonnemacher möchte sozialpsychiatrische Dienste stärken

Nach überstandener COVID-19-Erkrankung leiden viele der Betroffenen unter Erschöpfung, Schlaf- und Konzentrationsschwierigkeiten. EIne neue Leitlinie soll Abhilfe schaffen.

© TheSupe87 / stock.adobe.com

Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin

Long/Post-COVID: Leitlinie für Patientinnen und Patienten aktualisiert

Joe Biden, Präsident der USA, betritt den Saal im Kapitol, in dem er seine Rede halten wird: Die Atmosphäre war während seiner State of the Union-Ansprache stellenweise aufgeheizt.

© Carolyn Kaster/AP/dpa

USA

Bidens Rede zur Lage der Nation: Ein Präsident lobt sich

Nicht immer ein Kinderspiel. Die BGW empfiehlt, Klinikbetten sollten „grundsätzlich zu zweit bewegt werden oder mittels technischer Hilfsmittel“.

© upixa / stock.adobe.com

Gesundheitsschutz in der Pflege

Schweres Gerät: BGW testet Klinikbetten

„Änderungen in der Finanzierung des ambulanten Gesundheitswesens“: So lautet eine Forderung an Politik und Kassen, vorgetragen von MFA und Ärztevertretern.

© photocrew / stock.adobe.com

„Anspruch auf angemessene Bezahlung“

Breite Unterstützung aus der Ärzteschaft für MFA-Protest

Einreisekontrollen

Corona: Brandenburg testet China-Reisende

Herzinsuffizienz: Dapagliflozin kann dabei jetzt für das gesamte Spektrum der Therapie eingesetzt werden, dazu gehören auch Herzinsuffizienzpatientinnen und -patienten mit leicht reduzierter Ejektionsfraktion (HFmrEF) und solche mit erhaltener LVEF (HFpEF).

© appledesign / stock.adobe.com

Herzinsuffizienz

Dapagliflozin jetzt für HFpEF-Therapie zugelassen

Professor Hans Grabe ist Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Greifswald. Im Podcast erklärt er die Alexithymie alias „Gefühlsblindheit“. 

© Porträt: Dörte Meiering | Hirn: grandeduc / stock.adobe.com

„ÄrzteTag“-Podcast

Was ist eigentlich Alexithymie, Professor Grabe?