Adipös durch häufige Snacks

CHAPEL HILL (eis). US-Bürger nehmen heute im Mittel 30 Prozent mehr Nahrungsenergie auf als vor 30 Jahren: Steckten 1977/78 im Mittel 1803 kcal in der täglichen Kost, so waren es 2003 bis 2006 schon 2374 kcal, berichten Forscher der Uni von North Carolina (PLoS Medicine).

Veröffentlicht:

Ein Drittel der US-Bürger sind adipös. Zusatzkalorien werden heute besonders durch größere Essensportionen als früher aufgenommen sowie durch häufige Snacks.

Besonders Zwischenmahlzeiten sollten reduziert werden.

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

© Aleksandr | colourbox.de

Fatal verkannt

Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

Anzeige | WÖRWAG Pharma GmbH & Co. KG
Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

© polkadot - stock.adobe.com

Vitamin-B12-Mangel

Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

Anzeige | WÖRWAG Pharma GmbH & Co. KG
B12-Mangel durch PPI & Metformin

© Pixel-Shot - stock.adobe.com

Achtung Vitamin-Falle

B12-Mangel durch PPI & Metformin

Anzeige | WÖRWAG Pharma GmbH & Co. KG
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Impf-Chaos nach Silvester wohl abgewendet

Coronavirus-Impfverordnung soll nun doch verlängert werden