Kanada

Ärzte warnen vor Naschwerk mit Cannabis

Ende 2019 sind in Kanada mit Cannabis versetzte Nahrungsmittel (Edibles) legalisiert worden. Ärzten bereitet das Sorgen.

Veröffentlicht: 06.01.2020, 17:51 Uhr
Ärzte warnen vor Naschwerk mit Cannabis

Brownie cannabis

© Atomazul / stock.adobe.com

Toronto. Auf diverse Risiken von „Cannabis Edibles“ weisen kanadische Public-Health-Experten im „Canadian Medical Association Journal“ hin (CMAJ 2020; 192(1): E1-2).

Bis Effekte der mit der Droge versetzten Kekse, Kuchen oder Süßigkeiten wahrgenommen werden, könne es bis zu vier Stunden dauern. Dies gehe mit dem Risiko des Übergebrauchs einher.

Zugleich können die Effekte bis zu acht Stunden anhalten, erklären Dr. Jasleen Grewal und Dr. Lawrence Loh von der Universität Toronto. Es bestehe außerdem das Risiko, das zum Beispiel Kinder solche Produkte versehentlich essen.

Unter Jugendlichen in Kanada ist die Ansicht verbreitet, solche „Cannabis Edibles“ wirkten sich günstig auf Schlaf, Stimmung und Angst aus – weniger bekannt sind negative Effekte des Langzeitgebrauchs wie Panikattacken, Psychosen oder Hyperemesis. Grewal und Loh raten Ärzten, ihre Patienten proaktiv auf Cannabis-Gebrauch anzusprechen.

Seit 2001 ist in Kanada die medizinische Nutzung von Cannabis erlaubt. Seit 2018 ist der Gebrauch als Rauschmittel ab einem Alter von 19 Jahren legalisiert. Die jetzt erfolgte Freigabe von „Cannabis Edibles“ unterliegt gesetzlichen Bestimmungen, etwa hinsichtlich der Dosis, Produktion und Verpackung. (ner)

Mehr zum Thema

Umfrage

Smartphone-süchtige Kinder durch Corona?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
AU nach Videosprechstunde möglich

Krankschreibung

AU nach Videosprechstunde möglich

Lokale Beschränkungen für Corona-Hotspots beschlossen

Bund und Länder

Lokale Beschränkungen für Corona-Hotspots beschlossen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden