BUCHTIP

Alles über Schrittmacher

Veröffentlicht: 07.11.2006, 08:00 Uhr

Bücher zur Schrittmacher-Therapie - das war gestern. Arrhythmie-Spezialisten sprechen inzwischen neudeutsch von "kardialer Device-Therapie". Denn die medizintechnische Behandlung mit verschiedenen Schrittmacher-Systemen und mit implantierbaren Defibrillatoren (ICD) ist äußerst komplex geworden. Der Überblick über die Details fällt daher selbst Experten schwer.

In dem Buch "Herzschrittmacher- und Defibrillator-Therapie" sollen Kollegen deshalb umfassend über die Behandlung mit elektronischen Implantaten informiert werden: Von der Indikation bis zur Implantations- und Gerätetechnik, über Programmierungen sowie über die Nachsorge.

Für den schnellen Überblick ist das Wichtigste der Textabschnitte in rot unterlegten Textkästen zusammengefaßt. Kerninformationen und Merksätze sind extra gekennzeichnet. Eingearbeitet worden sind auch die Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie zur Herzschrittmachertherapie (Stand 2005).

Die aktuellen Empfehlungen zur Schrittmacher-Indikation sind im Inhaltsverzeichnis rot markiert und so schnell zu finden. Übersichtstabellen, Ablaufdiagramme, mehr als 300 Abbildungen und Literaturverzeichnisse machen das von einem internationalen Autorenteam verfaßte Buch zur Bibel für jeden Rhythmologen. Nur die Halbwertszeit dürfte angesichts der rasanten technischen Entwicklungen kürzer sein als die der wirklichen Bibel. (ner)

Gerd Fröhlig, Jörg Carlsson, Jens Jung, Walter Koglek, Bernd Lemke, Andreas Markewitz: Herzschrittmacher- und Defibrillator-Therapie, Thieme-Verlag, 1. Auflage 2005. 468 Seiten, gebunden, 89,95 Euro, ISBN 3-13-117181-2

Mehr zum Thema

Ventrikuläre Tachykardien

Effektiver Schutz vor plötzlichem Herztod

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Zoll CMS GmbH, Köln
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Gefüllte Gläser bei einem Sektempfang: Bund und Länder planen die Höchstgrenzen für Feiern zu begrenzen: 25 Personen bei Feiern im privaten Rahmen, 50 Personen in öffentlichen Räumen.
Update

Virtueller Gipfel im Kanzleramt

Bund und Länder einigen sich auf neue Corona-Maßnahmen

Stress mit dem Chef: Herrscht am Arbeitsplatz ein Klima fehlender Wertschätzung, steigt der Krankenstand, heißt es im Fehlzeiten-Report des WIdO.

WIdO-Fehlzeiten-Report

Wie unfaire Vorgesetzte krank machen

Für zusätzliche Hygienemaßnahmen entstehen Ärzten und Zahnärzten Mehrkosten. Nach GOÄ lässt sich das über die analog anzusetzende GOP 245 abrechnen. Demnächst nur noch einfach.

Corona-Mehrkosten

Hygienepauschale in der GOÄ künftig in abgespeckter Form