Ernährungsmedizin

Alpha-Carotin: Inverse Beziehung zur Mortalität

Veröffentlicht:

ATLANTA (ob). Hohe Alpha-Carotin-Serumspiegel sind mit einem niedrigeren Sterberisiko assoziiert. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher bei einer Analyse von Daten der US-Beobachtungsstudie NHANES. Alpha-Carotin ist als antioxidativer Pflanzenfarbstoff in Gemüsen und Früchten enthalten.

Wie die Auswertung der in einem sechsjährigen Zeitraum erhobenen Daten von 15 318 Personen ergab, waren hohe Alpha-Carotin-Spiegel sowohl mit einer niedrigeren Gesamtsterberate als auch mit einer niedrigeren kardiovaskulär oder durch Krebserkrankungen bedingten Mortalität assoziiert. (Arch Intern Med. online)

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

„Die Ernährung braucht mehr Gewicht beim Hausarzt“

Deutsche Herzstiftung

Experte gibt Fasten-Tipps für Herzkranke

Kinderärzte besorgt

Wie Influencer die Ernährung von Kindern beeinflussen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bundeskanzlerin Merkel: Deutschland steht an der Schwelle zu einer neuen Phase der Pandemie, „in die wir nicht mit Sorglosigkeit, aber doch mit berechtigten Hoffnungen hineingehen können

Auf dem Weg aus dem Shutdown

Merkel setzt auf zwei Helfer gegen das Coronavirus