Neapel

Ameisen im Krankenhaus

Veröffentlicht: 04.01.2019, 14:00 Uhr

NEAPEL. Ein Krankenhaus in Neapel hat offenbar ein Ameisen-Problem. Es sei „unerträglich“, dass ein Insekt auf einer Patientin entdeckt worden sei, schrieb die italienische Gesundheitsministerin Giulia Grillo am Donnerstag auf Facebook.

Zuvor hatten Medien berichtet, dass Angehörige am Donnerstag eine Ameise auf dem Gesicht einer Patientin krabbeln sahen. „Jetzt reicht es, ich werde bald in Neapel sein, um mir persönlich ein Bild von der Situation zu machen.“

Grillo zufolge war es bereits das dritte Mal, dass Ameisen in den Räumlichkeiten des Krankenhauses gemeldet wurden.

„Das Problem sind nicht die Ameisen selbst, sondern die Nachlässigkeit, die zu sehr viel schlimmeren Verunreinigungen führen kann“, erklärte die Politikerin der Fünf-Sterne-Bewegung. (dpa)

Mehr zum Thema

„CoronaUpdate“-Podcast

How to Stoffmaske gegen COVID-19

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

Blutzuckermessung

Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Arztpraxis berichtet

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Leser fragen - Experten antworten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden