Innere Medizin

Arbeit im Bereich Gesundheit? Masernimpfung!

BERLIN (hub). Alle im Gesundheitswesen Tätigen mit Patientenkontakt sollen gegen Masern geimpft werden. Das rät die Impfkommission STIKO in den neuen Empfehlungen (Epid Bull 30, 2007, 267).

Veröffentlicht: 31.07.2007, 08:02 Uhr

Mit der Erweiterung berücksichtige die STIKO die Erfahrungen aus den großen Masernausbrüchen der vergangenen Jahre, etwa 2006 in NRW. Häufiger als früher seien dabei ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene erkrankt. Die Masern-Impfempfehlung gelte auch für Beschäftigte in Gemeinschaftseinrichtungen wie Schulen und Kinderheimen, teilt das Robert-Koch-Institut mit.

Die Impfempfehlungen wurden aktuell nicht wesentlich erweitert. Erst im Frühjahr hatte die STIKO die HPV-Impfung für Mädchen von 12 bis 17 Jahren und im vergangenen Jahr die Impfungen gegen Pneumokokken und Meningokokken für Säuglinge und Kleinkinder empfohlen.

Mehr zum Thema

Erhöhtes Risiko

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Unternehmen

Medac bespricht ab Juni Kabis Adalimumab

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
TI-Störung – gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Telematikinfrastruktur

TI-Störung – gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Erhöhtes Risiko

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden