Rheuma

Auch bei Kindern sind Biologicals eine gute Option

Veröffentlicht: 06.12.2007, 05:00 Uhr

ATLANTA (eb). Die Wirksamkeit und Sicherheit von Biologicals bei Kindern mit juveniler Arthritis (JA) wurde in zwei Studien bestätigt, hat die US-Arthritis-Stiftung mitgeteilt.

So haben in einer Studie mit dem TNFαα-Blocker Adalimumab 56 Prozent der behandelten Kinder innerhalb von 48 Wochen eine 70-prozentige Besserung der Symptome erfahren. In einer Studie mit Etanercept - ebenfalls ein TNFαα-Hemmer - war die Therapie auch nach acht Jahren Dauer noch wirksam und sicher. Fast jedes dritte Kind erreichte eine komplette Remission seines Rheumas.

Wichtig für die Praxis: Die Diagnose einer JA ist oft schwerer als die einer Rheumatoiden Arthritis Erwachsener. Die Symptome sind oft nicht eindeutig. "Ein geschwollener Fuß kann Symptom einer JA sein", so Professor Gerd Horneff aus St. Augustin. Und Kinder äußern häufig nicht ihren Schmerz oder können Schmerzen nicht richtig beschreiben.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wie viele Pillen sind geboten? Der Arzneireport der Barmer weist auf das ungelöste Problem der Polypharmazie hin.

Barmer prangert an

Arzneimitteltherapie oft „im Blindflug“

Viele Krankenpflegekräfte mussten während der Hochzeit der Pandemie unter erschwerten Bedingungen arbeiten.

Einmalzahlung

Corona-Bonus auch für Pflegekräfte in Kliniken

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden