Kommentar

Auf die Kraft der Gedanken setzen

Von Thomas Müller Veröffentlicht:

Chronische Schmerzen sind nicht nur ein körperliches Leiden, sie sind auch - und manchmal vor allem - ein psychophysiologisches Problem. Wer das vergisst und nur auf Analgetika setzt, wird bei Patienten mit chronischen Schmerzen keinen langfristigen Erfolg haben. Aber auch eine gelegentliche Physiotherapie mit wohltuenden Massagen bringt nach aktuellen Studiendaten nur wenig, wenn sie nicht in ein multimodales Konzept eingebunden ist, in der es auch eine psychologische Betreuung gibt, die hilft, eine verzerrte Schmerzwahrnehmung zu korrigieren. Solche Therapiekonzepte sind in der Tat aufwändig, aber oft die einzige Möglichkeit, chronischen Schmerz zu lindern.

Noch besser wäre es natürlich, eine Chronifizierung zu verhindern. Auch dabei können Ärzte viel tun, etwa indem sie bei Rückenschmerzen nicht gleich das gesamte diagnostische und therapeutische Instrumentarium auspacken und so die Krankheitswahrnehmung verstärken. Auch hier gibt es Studien, nach denen es zunächst besser ist, den Ball flach zu halten und zu schauen, dass sich die Patienten viel bewegen statt schonen. Wichtig dabei bleibt allerdings, den Schmerz ernst zu nehmen - wenn auch psychisch beeinflusst, so wird er von Patienten doch ganz real empfunden.

Lesen Sie dazu auch den Hintergrund: Chronischen Schmerz überlisten statt betäuben

Mehr zum Thema

EU-Zulassung empfohlen

Eptinezumab für die i.v.-Prävention von Migräne in Sicht

Kongressankündigung

Schnittstellen im Fokus beim Deutschen Krebskongress 2022

Blutungskomplikationen bei Kindern

Wie sicher ist Ibuprofen nach Tonsillektomie?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Die Gesundheitsministerkonferenz will mehr Gelegenheiten für das Corona-Impfen schaffen – so auch in Apotheken.

© ABDA

GMK-Beschluss

Gesundheitsminister wollen Corona-Impfungen in Apotheken

Bei aggressiven Patienten hilft nur Deeskalation: Dabei sollten die MFA ruhig, aber bestimmt Grenzen setzen.

© LIGHTFIELD STUDIOS / stock.adobe.com

Tipps

Die richtige Kommunikation mit schwierigen Patienten