TIPP DES TAGES

Augentropfen sind im Schlaf leicht zu geben

Veröffentlicht: 23.01.2007, 08:00 Uhr

Klagen Eltern, dass ihr Kind beim Applizieren von Augentropfen heftig zappelt oder durch Weinen das Medikament wieder ausschwemmt, rät Dr. Donald Turner: "Eltern sollen versuchen, die Tropfen zu geben, wenn das Kind schläft."

Nach den Erfahrungen des Kollegen aus Huber Heights im US-Bundesstaat Ohio ist mit diesem kleinen Trick die Applikation dann schnell und unkompliziert vorbei, noch bevor das Kind realisiert, was überhaupt passiert ist.

Mehr zum Thema

Debatte um DRG in der Jugendmedizin

Bundesrat: Tabakwerbeverbot kommt – Weg frei für ePA

Kinderkrebsmonat September

Pädiatrische Onkologie braucht internationale Vernetzung

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kognitive Fähigkeiten zerfallen: 1,6 Millionen Demenzkranke leben nach Schätzungen in Deutschland.

Welt-Alzheimertag

Neue Ansätze in der Demenz-Therapie

Viele Assistenzärzte konnten nicht nur während der Pandemie-Hochphase nicht in ihre eigentlichen Funktionsbereiche rotieren. Auch jetzt ist noch nicht überall der „Normalbetrieb“ wieder eingekehrt.

Ärzte berichten

Ärztliche Weiterbildung leidet unter Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden