Tschechien

Ausbruch von Hepatitis A

Veröffentlicht: 06.12.2016, 15:35 Uhr

DÜSSELDORF. Über einen Ausbruch von Hepatitis A in der Tschechischen Republik berichtet das CRM Centrum für Reisemedizin. Danach sind im November in der südmährischen Region innerhalb weniger Wochen mehr als 400 Menschen erkrankt.

Die meisten Infektionen wurden in Brünn, dem Verwaltungssitz der Region und der zweitgrößten Stadt des Landes, registriert. Es ist der größte Ausbruch seit 1990.

Als Infektionsquelle wird unzureichende Hygiene und Drogenkonsum vermutet. In der Stadt wurden inzwischen über 1000 Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes wie Polizisten und Sozialarbeiter geimpft. Reisende in die Region sollten auf sorgfältige Hygiene achten. Das CRM empfiehlt für Aufenthalte dort zudem die Impfung. (eis)

Mehr zum Thema

RKI

Es könnte zur Coronavirus-Pandemie kommen

Neue RKI-Wochenzahlen

Grippewelle nimmt Fahrt auf

Zervixkarzinom

Genügt einmaliges Impfen gegen HPV?

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bertelsmann-Studie erzürnt Ärzte

GKV und PKV vereinen

Bertelsmann-Studie erzürnt Ärzte

Patientendaten offen im Netz

Sicherheitslücke

Patientendaten offen im Netz

Die Not der Ärzte im Lahn-Dill-Kreis

Praxisnachfolge

Die Not der Ärzte im Lahn-Dill-Kreis

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden