Lymphome/Leukämie

Auszeichnung für Forschung zu Stammzellspende

Veröffentlicht: 25.03.2010, 14:35 Uhr

TÜBINGEN (eb). Der Mitbegründer des Fred Hutchinson Cancer Research Center in Seattle, Professor Rainer F. Storb, ist mit dem DKMS-Mechthild-Harf-Preis für Wissenschaft geehrt worden. Seine außerordentliche Forschungsarbeit habe es möglich gemacht, dass Leukämiepatienten über 60 Jahre eine allogene Stammzellspende erhalten können, so die DKMS Stiftung Leben Spenden.

Der Hämatologe und Onkologe Storb hat ein spezielles Therapieverfahren für diese Patientengruppe entwickelt, bei dem die Patienten eine niedrig dosierte Chemotherapie und/oder Radiatio erhalten, was die allogene Stammzelltransplantation ermöglicht.

Mehr zum Thema

DGHO

S3-Leitlinie zu follikulärem Lymphom

Periphere T-Zell-Lymphome

Zulassungen von Adcetris® bei Lymphom erweitert

Mogamulizumab

Poteligeo® jetzt in Deutschland verfügbar

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wie Ärzte die Urlauber in Schach halten wollen

Tourismus in Corona-Zeiten

Wie Ärzte die Urlauber in Schach halten wollen

Koalition bringt E-Patientenakte Richtung Versorgung

PDSG

Koalition bringt E-Patientenakte Richtung Versorgung

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden