BÄK fordert besseren Schutz vor Feinstaub

Veröffentlicht:

DORTMUND (ddp). Als Reaktion auf das Feinstauburteil des Bundesverwaltungsgerichts fordert die Bundesärztekammer von den Kommunen einen besseren Schutz der Bevölkerung.

Die Entscheidung schärfe "hoffentlich das Bewusstsein für die Gefahren von Feinstaub in der Atemluft", sagte die Vorsitzende des Ausschusses Gesundheit und Umwelt der Bundesärztekammer, Martina Wenker, den Dortmunder "Ruhr Nachrichten".

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hatte am Donnerstag den Schutz von Anwohnern stark befahrener Straßen vor übermäßiger Feinstaubbelastung gestärkt.

Mehr zum Thema

Debatte beim Medizinischen Fakultätentag

Klima und Gesundheit: Alle Fachrichtungen der Medizin sind betroffen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Häufig muskuloskeletale Ursache

Kinder mit Brustschmerz: Das Herz ist es nur selten

Lesetipps