TIPP DES TAGES

Bei Fußpilz gilt: Zuerst die Socken!

Veröffentlicht:

Patienten mit Fußpilz können mit zwei einfachen Maßnahmen verhindern, dass sich der Erreger in die Leistengegend ausbreitet. Die erste Maßnahme: Beim Anziehen der Unterhose und dabei beim Einsteigen ins Unterhosenbein sollen die Patienten darauf achten, dass die Fußsohlen nicht am Stoffring abgestreift werden. Denn sonst können Pilz-Erreger dort hängen bleiben und beim Hochziehen der Unterhose in die Leiste gelangen. Die zweite Maßnahme ist noch einfacher, sie lautet: Socken zuerst. Ziehen die Patienten beim Anziehen oder Kleiderwechsel ihre Socken immer vor der Unterhose an, bleibt diese dadurch pilzfrei.

Mehr zum Thema

Onkologie

Corona: Booster-Aufruf für Krebspatienten

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Long-COVID-Syndrom: Warum Frauen häufiger betroffen sind

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Infusionen bei Long-COVID

Long-COVID-Syndrom: Warum Frauen häufiger betroffen sind

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Druck entweicht: Wirtschaftlichkeitsprüfungen sind ein Schreckgespenst für Arztpraxen. Doch das Risiko für Arzneimittel-Regeresse scheint mittlerweile gering.

© HappyRichStudio / stock.adobe.com

Der Druck ist raus

Arzneimittel-Regresse treffen weniger, als man denkt

Schmerzen im Thoraxbereich: Bei einem jungen Mann wurden einige Monate nach einer Akupunkturbehandlung außer einer Perikarditis nadelartige Konstrukte im Herzen gefunden.

© staras / stock.adobe.com

Akute Perikarditis

Akupunktur brachte jungen Mann auf die Intensivstation