Krebs

Betreuung für Kinder krebskranker Eltern

MÜNCHEN (sto). Für Kinder und Jugendliche, deren Eltern an Krebs erkrankt sind, gibt es am Klinikum Großhadern der Universität München eine spezielle psychologische Betreuung.

Veröffentlicht: 14.01.2008, 05:00 Uhr

Getragen wird das Angebot, das zu Beginn des Jahres mit vier Stunden pro Woche gestartet ist, von dem Verein "lebensmut e.V.", der sich seit 1999 um die psycho-onkologische Begleitung von Krebspatienten kümmert.

Das Angebot der "Kindersprechstunde" sei nicht beschränkt auf Patienten, die in Großhadern in Behandlung sind. Es richte sich vielmehr an alle betroffenen Eltern, die Hilfe für ihre Kinder suchen, betonte die Leiterin der Psycho-Onkologie in Großhadern, Dr. Pia Heußner. Um das neue Angebot realisieren zu können, wurde auf dem Klinikgelände ein Container mit kindgerechter Umgebung aufgestellt, dessen Anschaffung vom Unternehmen Henkel unterstützt wurde.

Die "Kindersprechstunde" umfasst die Beratung der Eltern, Familiengespräche, Gespräche mit den Kindern über Themen wie Krankenhaus, Krebs, Tod und Trauer. Angeboten werden Kurzzeittherapien und bei Bedarf die Weitervermittlung zu niedergelassenen Therapeuten. Die seelische Belastung von Kindern könne von den schwer kranken Eltern oftmals nicht richtig wahrgenommen werden, begründete Heußner die "Kindersprechstunde". Die Kinder leisteten häufig "seelische Schwerstarbeit" und seien damit emotional überfordert. Zu den besonders Betroffenen gehören jugendliche Mädchen, die die Elternrolle übernehmen.

Eine Untersuchung aus dem Jahr 1996 mit 136 Kindern und Jugendlichen, deren Eltern an einer weit fortgeschrittenen Krebserkrankung litten, habe gezeigt, dass nur 56 Prozent der Kinder überhaupt über den anstehenden Tod aufgeklärt worden waren.

Mehr zum Thema

Präventionsdefizit

Warum die Krebsrate bei jungen Menschen steigt

Lungenkrebs:

Für Planung der Radiatio PET nutzen!

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Studie mit schwer Erkrankten

Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

„ÄrzteTag“-Podcast

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden